Startseite

Das Wissen für Ihren Erfolg aus Steuern, Recht und Wirtschaft

Sie finden hier aktuelles Wissen und Informationen zur gegenwärtigen Wirtschaftslage.
Überbrückungshilfe III Plus: Jetzt beantragen!

Überbrückungshilfe III Plus: Jetzt beantragen!

28.07.2021 | Die neue Überbrückungshilfe III heißt „Überbrückungshilfe III Plus“ und läuft bis Ende September 2021. Sie hilft Unternehmen, die auch im dritten Quartal von Corona-bedingten Schließungen und Beschränkungen betroffen sind. Es gibt Zuschüsse für Personalkosten, Hilfe bei Restrukturierung und Sanierung sowie Förderung von Hygienekonzepten und baulichen Maßnahmen. Seit 23. Juli 2021 lassen sich die Hilfen jetzt beantragen. Die Ecovis-Unternehmensberater haben die wichtigsten Eckpunkte der Überbrückungshilfe III Plus zusammengefasst.
weiterlesen...
Juve Steuermarkt: Mehr als Bäcker, Metzger, Wirte
© Juve Steuermarkt

Juve Steuermarkt: Mehr als Bäcker, Metzger, Wirte

28.07.2021 | Die Zeitschrift Juve Steuermarkt berichtet in ihrer Juli/August-Ausgabe-Ausgabe 2021, wie unter anderem die Ecovis-Beratungsgruppe größere Unternehmen und höherwertiges Geschäft anstreben, ohne dabei ihre Kernkompetenz - mittelständische Unternehmen - aufzugeben.
weiterlesen...
Steuerliche Hilfen für Hochwasseropfer
© Rico Löb - stock.adobe.com

Steuerliche Hilfen für Hochwasseropfer

23.07.2021 | Die heftigen Unwetter mit Starkregen und Hochwasser haben nicht nur Todesopfer gefordert, sondern auch enorme wirtschaftliche Schäden verursacht. Zur Berücksichtigung der materiellen Schäden haben die Finanzministerien der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie das Bayerische Landesamt für Steuern jeweils Katastrophenerlasse in Kraft gesetzt. Welche steuerlichen Unterstützungsmaßnahmen Flutopfer bekommen können, erklärt Thomas Loibl von Ecovis in Landshut.
weiterlesen...
Transparenzregister wird zum Vollregister: Wer sich ab 1. August 2021 eintragen muss

Transparenzregister wird zum Vollregister: Wer sich ab 1. August 2021 eintragen muss

21.07.2021 | Zum 1. August 2021 wird aus dem Transparenzregister ein Vollregister. Die wirtschaftlich Berechtigen von Handels-, Genossenschafts- oder Partnerschaftsgesellschaften müssen dann auch über das Transparenzregister abrufbar sein. Bisher mussten sie sich nicht ins Transparenzregister eintragen. Ihre Daten standen bereits in ihren jeweiligen Registern. Sie profitierten also von der Meldefiktion. „Die Änderung führt zu einem riesigen Aufwand für die Unternehmen“, sagt Ecovis-Rechtsanwalt Andreas Hintermayer in München.
weiterlesen...
Neustarthilfe Plus: Soloselbstständige können jetzt mehr Hilfe bekommen
©Satura - adobestock.com

Neustarthilfe Plus: Soloselbstständige können jetzt mehr Hilfe bekommen

20.07.2021 | Soloselbstständige wie Künstler und Kleinstunternehmen können jetzt Neustarthilfe Plus beantragen. Und zwar für den Förderzeitraum Juli bis September 2021. Betroffene können Anträge seit 16. Juli 2021 selbst stellen.
weiterlesen...
Betriebsschließungsversicherung: Wie Versicherte vorgehen sollten
©weyo – stock.adobe.com

Betriebsschließungsversicherung: Wie Versicherte vorgehen sollten

19.07.2021 | Wegen der Corona-Pandemie mussten vor allem der Einzelhandel und die Gastronomie schließen. Bei einigen zahlte die Betriebsschließungsversicherung den Umsatzausfall, bei anderen nicht. Der Gang zum Gericht ist nicht die einzige Weg, wie Versicherte an ihr Geld kommen. Wie Versicherte sonst noch vorgehen können, weiß Ecovis-Rechtsanwalt Christian Fiedler in Rostock.
weiterlesen...