ECOVIS Info 02/2014

2014_02

Mehr Betreuungsgeld, neue Reisekostenregelungen, Pkw-Maut, Mütterrente und Mindestlohn: Die Große Koalition ist mit vielen Plänen und Vorschlägen gestartet – umgesetzt wurde bisher nicht allzu viel. Das Jahressteuergesetz 2014 ist noch immer in der Warteschleife, die Diskussion um den lange Zeit heiß umkämpften Mindestlohn hat sich verlaufen. In ECOVIS info greifen wir das Thema auf und informieren darüber, welche Regeln künftig gelten können und was Unternehmer schon jetzt klären sollten (ab Seite 2).

Einen Dauerbrenner nehmen wir mit dem Thema strafbefreiende Selbstanzeige auf. Welche Daten die europäischen Banken dem Fiskus zur Verfügung stellen und inwieweit künftig auch Kursgewinne und Dividenden aus Aktien unter den EU-weiten Informationsaustausch fallen, lesen Sie auf Seite 8. Wie Unternehmer ihre Betriebe sicher durch alle Fahrwasser manövrieren und wie Ecovis-Berater dabei zur Seite stehen können, lesen Sie in den beiden Fallbeispielen ab Seite 5.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zu den Themen – und selbstverständlich darüber hinaus – haben; denn wir sind immer gern für Sie da.

Downloaden Sie diese Ausgabe als PDF-Datei!

Seien Sie ecovisionär

Verwirklichen Sie Ihre Visionen. Genießen Sie die Freiheit, sich auf den Kern Ihres Schaffens zu fokussieren – mit einem Partner an der Seite, der Ihr wirtschaftliches Handeln absichert.