Gemeinsam durch die Krise

Sie finden hier regelmäßig aktuelle Informationen zur gegenwärtigen Wirtschaftslage.
Hinweisgeberschutzgesetz: Auch Unternehmen ab 50 Mitarbeitern brauchen Meldestellen!
©Nuthawut — stock.adobe.com

Hinweisgeberschutzgesetz: Auch Unternehmen ab 50 Mitarbeitern brauchen Meldestellen!

09.08.2022 | Mit dem Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) will die Regierung auch kleinere Unternehmen in die Pflicht nehmen: Bereits ab 17.12.2023 brauchen Betriebe ab 50 Mitarbeitern eine Hinweisgebermeldestelle; Unternehmen mit über 249 Mitarbeitern schon ab Inkrafttreten des HinSchG. Ecovis-Rechtsanwältin Janika Sievert in Würzburg rät zur Eile: „Es droht ein Bußgeld bis zu 20.000 Euro.“
weiterlesen...
Erfolgsgeschichte B-Horizon: Neuartige Sensoren für viele Anwendungen

Erfolgsgeschichte B-Horizon: Neuartige Sensoren für viele Anwendungen

08.08.2022 | Innerhalb von fünf Jahren hat Mohammad Kabany mit B-Horizon ein hochinnovatives Halbleiter-Entwicklungsunternehmen aufgebaut, das seine Dienstleistungen mit Fokus auf die Autoindustrie anbietet. Nun hat der Unternehmer die nächste Wachstumsphase gezündet und diversifiziert in andere Branchen.
weiterlesen...
Unberechtigte Mängelrüge: Wer zahlt für die Fehlersuche?
©rh2010 — stock.adobe.com

Unberechtigte Mängelrüge: Wer zahlt für die Fehlersuche?

05.08.2022 | Wer zahlt, wenn Kosten für eine unberechtigte Mängelrüge entstehen? Diese Frage müssen wir häufig beantworten. Die Antwort ist nicht ganz so einfach.
weiterlesen...