Mandant im Fokus: Der Mensch ist Mittelpunkt

Die Stiftung Münch in Sachsen bietet behinderten Menschen, Demenzerkrankten und Wachkomapatienten eine spezielle Pflege.

Helfen, wachsen lassen, verändern – dieses Motto begleitete die Hebamme und spätere Heimleiterin Rita Münch ihr ganzes Leben. Die erste von heute elf Pflegeeinrichtungen übernahm sie 1991 in Lichtenberg. Im Dezember 2000 gründete sie die Stiftung Münch, die benachteiligten sowie körperlich und geistig eingeschränkten Menschen hilft, ihren Lebensalltag zu gestalten, mit einem Kneipp-Konzept, Demenzgärten, Wohngruppen und integrativen Konzepten zur Wiedereingliederung. Für ihr Engagement wurde sie 2005 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Thomas Münch, Sohn der Stifterin und seit 2011 Geschäftsführer, entwickelt das Unternehmen in ihrem Sinn weiter. Die Stiftung stellt jedes Jahr bis zu 20 Nachwuchspflegekräfte ein. Mit der Initiative „Soziales A-Team“ will sie junge Menschen für den Pflegeberuf begeistern. „Unser Erfolgsrezept“, erklärt Thomas Münch, „ist solide Wirtschaftsführung, konsequentes Qualitätsmanagement sowie exzellente Aus- und Fortbildung unserer Pflege- und Führungskräfte.“ In den Einrichtungen haben rund 750 Menschen ein Zuhause und über 550 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einen Arbeitsplatz gefunden. Münch: „Wir sind seit der Gründung sehr gewachsen. Dabei haben wir in Ecovis einen Partner gefunden, mit dem wir vertrauensvoll auf höchstem Niveau zusammenarbeiten.“

www.stiftung-muench.de www.ateam-pflege.de

Die Stiftung Münch ist Mandant von Sven Blechschmidt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater bei Ecovis in Dresden.

 

Share >
Das Wichtigste für Unternehmer aus Steuern und Recht.

Seien Sie ecovisionär

Verwirklichen Sie Ihre Visionen. Genießen Sie die Freiheit, sich auf den Kern Ihres Schaffens zu fokussieren – mit einem Partner an der Seite, der Ihr wirtschaftliches Handeln absichert.