Partnerschaftlich und zukunftsorientiert

Seit fast 45 Jahren produziert die Selecta Spielzeug AG hochwertige Holzspielwaren „made in Bavaria“, seit mehr als zehn Jahren begleitet Ecovis das Unternehmen als fachübergreifender Beratungspartner.  

 

Gerade mal drei Leute zählte die kleine Schreinerei in Oberbayern, als plötzlich der Inhaber verstarb. Da entschloss sich der Schreiner Tilmann Förtsch, den Betrieb selbst zu übernehmen. Weil ihm die geschäftliche Erfahrung fehlte, bat er einen Bekannten, den Unternehmensberater Günther Menzel, um Hilfe. Gemeinsam entwickelten sie die Idee, pädagogisch wertvolles und ökologisch einwandfreies Holzspielzeug für Kindergärten zu fertigen, und fanden auch einen passenden Firmennamen: „Selecta“ – auf Latein heißt das „die Ausgewählte“.

 

Nach ihrem erfolgreichen Auftritt auf der Nürnberger Spielwarenmesse 1969, ein halbes Jahr nach der Gründung, stieg Menzel mit 50 Prozent als Gesellschafter ein. Mehr als drei Jahrzehnte lang ging es stetig aufwärts, weil immer mehr Eltern die hochwertigen, über den Fachhandel vertriebenen Produkte entdeckten.

 

2001 stellten die beiden Gründer die ersten Weichen für die Nachfolge. Um bei zusammen sechs Kindern die Handlungsfähigkeit des Unternehmens für die Zukunft zu sichern, entschieden sie sich, Kapital und Geschäftsführung durch Umwandlung in eine AG zu trennen. Von Anfang an besteht der dreiköpfige Aufsichtsrat aus familienfremden Mitgliedern, die wertvolles Fachwissen einbringen. 2002 kam Ecovis als Wirtschaftsprüfer an Bord, in der Folge auch als Partner für die Steuer- und die Rechtsberatung.

 

Mit dieser Expertise begleitete Ecovis genauso die weiteren Nachfolgeschritte: Nachdem sich im November 2005 Tilmann Förtsch und drei Jahre später Günther Menzel aus dem Vorstand zurückzogen, führt seitdem dessen Sohn Matthias das Unternehmen als Alleinvorstand. Der 39-jährige Diplom-Kaufmann, der nach dem Studium als Vertriebsleiter bei Selecta begonnen hatte, hält nach zwei Kapitalerhöhungen jetzt auch die Aktienmehrheit.

 

Ecovis-Partner Peter Knop, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, ist für Matthias Menzel „als Sparringspartner das zweite Herz, das in der Firma mitschlägt“. Generell schätzt er an Ecovis „den partnerschaftlichen Dialog auf Augenhöhe und die zukunftsorientierte Beratung“. Sie bewährte sich besonders, als Selecta ab 2004 in schwieriges Fahrwasser geriet. Das Wachstumssegment Holzspielzeug lockte größere Wettbewerber an, die billig in Fernost produzierten. Zudem eroberte die Elektronik die Kinderzimmer. „Erste Lerncomputer gibt es“, so Menzel, „schon für Dreijährige.“ Und aus dem US-Markt musste sich Selecta wegen drastisch gestiegener Versicherungsprämien für die Produkthaftpflicht und aufgrund der Zusatzkosten für die spezielle US-Sicherheitsprüfung zurückziehen.

 

Ecovis half nicht nur, eine neue Hausbank zu finden, als eines der beiden langjährigen Partnerinstitute unruhig wurde, sondern auch bei der offensiven Umstrukturierung des Unternehmens. Dabei wurde mit Investitionen in Millionenhöhe die Eigenfertigung von Holzteilen in zwei Stufen von 50 auf 97 Prozent ausgebaut, um den Fachhandel flexibler und schneller mit Qualitätsspielzeug „made in Bavaria“ beliefern zu können und zugleich durch Mehrfachverwendung von Teilen die Kosten zu senken. Vor Kurzem stieg die 65-Mitarbeiter-Firma zudem in die Produktion von Halbfertigerzeugnissen, wie etwa Holzgriffen, für Möbelhersteller ein.

 

Was wir Ihnen bieten können

  • Erarbeitung rechtlich, steuerlich und betriebswirtschaftlich adäquater Lösungen für die Unternehmensnachfolge
  • Umwandlung in eine andere Rechtsform
  • Begleitung bei Verhandlungen mit Kredit- und Förderinstituten
  • Unterstützung beim Wechsel der Hausbank
  • Ist-Analyse und Handlungsempfehlungen zur Überwindung wirtschaftlicher Schwierigkeiten
  • Begleitung bei Restrukturierung und Neupositionierung
Share >
Das Wichtigste für Unternehmer aus Steuern und Recht.

Seien Sie ecovisionär

Verwirklichen Sie Ihre Visionen. Genießen Sie die Freiheit, sich auf den Kern Ihres Schaffens zu fokussieren – mit einem Partner an der Seite, der Ihr wirtschaftliches Handeln absichert.