Ecovis begleitet Hotelkette arcona beim Verkauf von 17 Stadthotels
© AdobeStock Hans F. Meier

Ecovis begleitet Hotelkette arcona beim Verkauf von 17 Stadthotels

Die Rechts- und Steuerexperten von Ecovis haben die Rostocker Hotelkette arcona Hotels und Resorts beim Verkauf von 17 Stadthotels an Vienna House begleitet.

Die Rostocker Hotelkette arcona Hotels und Resorts hat heute 17 Stadthotels an den österreichischen Hotelbetreiber Vienna House verkauft. Der neue Eigentümer übernimmt alle Mitarbeiter der verkauften arcona-Stadthotels.

Arcona-Geschäftsführer Alexander Winter sieht für seine Gruppe den Hotelmarkt der Zukunft in der Ferienhotellerie. In seinem Portfolio behält er sechs Hotels in Top-Urlaubszielen wie zum Beispiel Sylt, Kitzbühel oder Rügen. Künftiger Wachstumstreiber im arcona-Hotelportfolio sollen die Barefoot Hotels sein. Im November hat arcona mit Barefoot-Gründer Til Schweiger einen Lizenzvertrag für die weltweite Umsetzung des Konzepts geschlossen. Arconas Firmensitz bleibt auch künftig in Rostock. Im zweiten Halbjahr 2019 will die Firmengruppe ihren neuen Unternehmenssitz in der Zeeck’schen Villa beziehen.

Das Team von Ecovis, das für arcona den Verkauf der Hotels begleitet hat:

Share >
Das Wichtigste für Unternehmer aus Steuern und Recht.

Kontakt Ecovis:


Gudrun Bergdolt
Leiterin Unternehmenskommunikation
Christoph-Rapparini-Bogen 27
80639 München
Tel.: +49 89 5898 -266
gudrun.bergdolt@ecovis.com

Weitere Infos:

Axel Keller
Rechtsanwalt in Rostock
+49 381 12 88 49 0
Christian Brion
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater in Rostock
+49 381 649 138
Ulf Knorr
Steuerberater in Güstrow, Rostock
+49 381-649 116