Studie: Ecovis gehört zu Deutschlands besten Wirtschaftsprüfern für den Mittelstand
WGMB-Chef Professor Dietmar Fink, Ecovis-Wirtschaftsprüferin Katja Nötzel und Manager Magazin-Chefredakteur Sven Oliver Clausen bei der Siegel-Verleihung

Studie: Ecovis gehört zu Deutschlands besten Wirtschaftsprüfern für den Mittelstand

Kunden mögen die Leistung der Ecovis-Wirtschaftsprüfer. Dank des positiven Feedbacks mittelständischer Unternehmen gehört die Ecovis Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München deshalb zu „Deutschlands besten Wirtschaftsprüfern 2019 für den Mittelstand“. Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung in Bonn hat Kunden befragt sowie interne Kennzahlen ausgewertet. Am 21. März überreichte das Manager Magazin Ecovis die Auszeichnung.

„Wir bei Ecovis stehen immer im direkten Kontakt zu unseren Mandanten. In Deutschland und auch international prüfen und beraten wir – dank unseres internationalen Netzwerks in über 70 Ländern weltweit“, sagt Ferdinand Rüchardt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführer bei Ecovis. Damit begründet er die Note „sehr gut“, die Ecovis-Kunden ihren Wirtschaftsprüfern ausgestellt haben.

So kam die Wertung zustande

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung in Bonn (WGMB) hat die 53 ausgezeichneten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften im Auftrag des manager magazins ermittelt. Dazu hat sie über 1.000 Führungskräfte mittelständischer Unternehmen befragt und filterte daraus etwa 150 Wirtschaftsprüfer heraus, die in den sechs Gebieten Audit, Tax, Advisory, Corporate Finance, Legal und Digitale Transformation antreten konnten. Im zweiten Schritt wertete das Institut interne Kennzahlen der Prüfungsgesellschaften aus und befragte deren Kunden, wie sie ihre Prüfer in Sachen Qualität der Arbeit und den Umgang mit Herausforderungen einschätzen. Anschließend konnte das Institut null bis fünf Sterne vergeben. Diejenigen Wirtschaftsprüfer mit fünf oder vier Sternen, also einem exzellenten oder sehr guten Ergebnis, dürfen sich jetzt „Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2019“ nennen.

„Sehr gutes“ Ergebnis

Mit 415 von 500 möglichen Punkten schnitt die ECOVIS Wirtschaftstreuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München auf den Gebieten Audit, Tax und Advisory „sehr gut“ ab. Vor allem bei der Umsetzungs- und Teamfähigkeit, dem Vordenkertum und bei der Jahresabschlussprüfung konnte Ecovis punkten. „Mit dem Siegel heben wir uns vom Wettbewerb ab“, so Rüchardt, „es ist ein positives Signal für potentielle Kunden und für künftige Mitarbeiter.“

Vor allem die Themen Mitarbeiter gewinnen und die Digitalisierung beschäftigen die Branche derzeit. Sie waren die beiden Hauptthemen, die Manager Magazin-Chefredakteur Sven Oliver Clausen zusammen mit Branchenexperten bei der Siegel-Verleihung diskutierte. Ebenfalls Thema waren die Investitionen der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Tools, die massenweise Dokumente auslesen und auswertbare Daten produzieren. Nach der Veranstaltung überreichte Clausen zusammen mit WGMB-Chef Professor Dietmar Fink Ecovis-Wirtschaftsprüferin Katja Nötzel die Urkunde „Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2019“.

Die Auszeichnung „Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer” verleiht das Manager Magazin in diesem Jahr zum zweiten Mal. Die ausgezeichneten Unternehmen haben ein Siegel gekauft. Der Kauf des Siegels beeinflusst die Wertung nicht, da die Kunden die Bewertungen abgeben. www.beste-wirtschaftspruefer.de

Fotos von Ferdinand Rüchardt und der Siegel-Verleihung können Sie hier herunterladen:

Dr. Ferdinand Rüchardt, Wirtschaftsprüfer

Beste WPs

Kontakt Ecovis:


Gudrun Bergdolt
Leiterin Unternehmenskommunikation
Agnes-Bernauer-Straße 90
80687 München
Tel.: +49 89 5898 -266
Fax: +49 89 5898 -280
presse@ecovis.com

Weitere Infos:

Katja Nötzel
Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin in Leipzig, Halle (Saale)
+49 341-964 00 66