Erbschaftsteuer
Betriebsprüfung: Der strenge Blick des Fiskus
© Andrey Popov - shotshop
14.01.2019 | Die Erfahrungen der jüngsten Betriebsprüfungen innerhalb der Ecovis-Gruppe zeigen: Die prüfenden Finanzämter lassen sich einiges einfallen, um an zusätzliche Steuereinnahmen zu kommen.
weiterlesen...

Erbschaft- und Schenkungsteuerreform: Mit Verspätung angenommen

16.12.2016 | Nun ist sie da, die lang erwartete Reform der Erbschaftsteuer. Sie bringt ein wenig Neues, kleine Verschärfungen und viel Intransparenz.
weiterlesen...

Geplante Grundstücksschenkungen noch 2016 durchführen!

15.12.2016 | Zum Jahreswechsel werden die Bodenrichtwerte deutschlandweit angehoben. Darum kann es aus erbschaftsteuerlicher und bewertungsrechtlicher Sicht günstiger sein, geplante Grundstücksschenkungen noch in 2016 auszuführen.
weiterlesen...

Erbschaftsteuer – Ende gut, alles gut?

02.11.2016 | Das Ringen hat ein Ende: Am 14. Oktober 2016 stimmte der Bundesrat über die Reform der Erbschaftsteuer ab, die das Bundesverfassungsgericht eigentlich bis zum 30. Juni 2016 eingefordert hatte. Mit der neuen Gesetzesvorlage dürfte nun endlich für Unternehmen Planungssicherheit bestehen – zumindest vorerst.
weiterlesen...

Erwachsenenadoption: Durch Familienzuwachs das Vermögen sichern

24.10.2016 | Die Adoption nahestehender Erwachsener ist ein effizientes Instrument der Nachlassplanung und bietet steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten. Wer adoptiert, will üblicherweise elternlosen Kindern ein Zuhause geben oder das Kind eines neuen Lebenspartners rechtlich in die Familie integrieren. Weniger bekannt ist, dass es auch für eine Adoption Erwachsener gute Gründe gibt.
weiterlesen...

Erwachsenenadoption: Durch Familienzuwachs das Vermögen sichern

01.09.2016 | Die Adoption nahestehender Erwachsener ist ein effizientes Instrument der Nachlassplanung und bietet steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten. Wer adoptiert, will üblicherweise elternlosen Kindern ein Zuhause geben oder das Kind eines neuen Lebenspartners rechtlich in die Familie integrieren. Weniger bekannt ist, dass es auch
weiterlesen...

Erbschaftssteuer: Die Reform der Reform – vor Herbst nicht in Sicht

08.07.2016 | Am 20.06.2016 hatten sich die Spitzen von CDU, CSU und SPD über die Reform der Erbschaft- und Schenkungsteuer geeinigt:Firmenerben sollen auch künftig in den Genuss großzügiger steuerlicher Vergünstigungen kommen, wenn sie das Unternehmen längere Zeit fortführen und Arbeitsplätze erhalten. Damit wurde der Weg frei für einen Abschluss des parlamentarischen Verfahrens im Deutschen Bundestag und im Bundesrat.
weiterlesen...

Erbschaftsteuer und Unternehmensnachfolge: Erste Neuregelungen zeichnen sich ab

01.03.2016 | Bundesregierung und Bundesrat diskutieren noch über die vom Verfassungsgericht vorgegebene Erbschaftsteuerreform, in einigen Punkten allerdings scheint bereits Einigkeit zu bestehen. Die Kriterien für die Lohnsummenregelung stehen so gut wie fest. Bislang ist bei weniger als 20 Beschäftigten die steuerfreie Übertragung ohne Nachweis einer Mindestlohnsumme möglich. Dies soll künftig nur noch für Betriebe mit bis zu drei Beschäftigten gelten.
weiterlesen...

Der Rahmen wird enger

30.09.2015 | Der Gesetzentwurf für die Neuregelung der Erbschaft- und Schenkungsteuer liegt auf dem Tisch. Wer Nachteile bei der Unternehmensübertragung fürchtet, kann noch handeln. Leicht hatte es Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble angesichts der Verhandlungsmarathons rund um Griechenland in den vergangenen Monaten nicht. Im Gegensatz dazu ist es ihm vergleichsweise schnell gelungen, einen Entwurf zur Novellierung des Erbschaftsteuergesetzes vorzulegen. Die Reform wird notwendig, weil das Bundesverfassungsgericht in einem Urteil vom Dezember 2014 in einigen Punkten strengere Regeln bei der Begünstigung von Unternehmensübertragungen fordert.
weiterlesen...

Neues Recht rund um den Nachlass

23.07.2015 | Nicht nur die anstehende Erbschaftsteuerreform kann Folgen für das Vermögen haben. Auch die neue EU-Verordnung für internationale Erbschaften bringt viele Veränderungen. Ob Betriebsübergabe oder länderübergreifende Nachlassregelung: Wer Schenkungen oder den Erbfall plant, muss in naher Zukunft mit veränderten Rahmenbedingungen rechnen. Unternehmer etwa sollten die Reform der Erbschaftsteuer im Blick haben, die einigen Vorgaben des Verfassungsgerichtsurteils vom Dezember gerecht werden muss. Zwar üben die Richter an der Verschonung betrieblichen Vermögens von der Erbschaftsteuer keine grundsätzliche Kritik, sie fordern aber – spätestens bis zum 30. Juni 2016 –, einige Details anzupassen.
weiterlesen...

Die Richter haben gesprochen

30.03.2015 | Nach dem Verfassungsurteil ist klar: Erbschaftsteuerliche Vergünstigungen für Unternehmen wird es weiterhin geben. Schnelles Handeln könnte sich dennoch lohnen. Die Politik kann vieles, aber sie darf nicht alles. Das gilt auch, wenn der Gesetzgeber hehre Ziele verfolgt. Das geltende Recht beispielsweise sieht unter bestimmten Voraussetzungen die Verschonung unternehmerischen Vermögens von der Erbschaftsteuer vor, um so Firmen und Arbeitsplätze zu erhalten. Strittig aber war bis vor Kurzem, ob solche Ausnahmen der im Grundgesetz vorgeschriebenen Gleichbehandlung aller entsprechen.
weiterlesen...

Erbschaftsteuer – keine Nachlassverbindlichkeit

18.03.2015 | Mit Urteil vom 01.08.2014 hat das LG Heidelberg entschieden, dass die einen Erben, Vermächtnisnehmer oder Pflichtteilsberechtigten treffende Erbschaftsteuerschuld nicht als Nachlassverbindlichkeit im Sinne von § 1967 Abs. 2 BGB einzuordnen ist.
weiterlesen...

Erbschaftsteuer: Naht das Ende der Schonzeit?

15.10.2014 | Das Erbschaftsteuergesetz steht auf dem Prüfstand. Werden die Verschonungsregelungen eingeschränkt, drohen drastische Folgen. Nach 1995 und 2006 liegt das Erbschaftsteuergesetz nun zum dritten Mal dem Bundesverfassungsgericht zur verfassungsrechtlichen Prüfung vor.
weiterlesen...

Die Einflussnahme auf Ihr Unternehmen muss nicht schon im Todesfall enden

09.08.2013 | Von der Wichtigkeit der rechtlichen Gestaltung der Unternehmensnachfolge
weiterlesen...