Geldwäschegesetz
Geldwäsche und Geldwäschestraftatbestand: Steuerhinterziehung einen Riegel vorschieben
©Jorge – stock.adobe.com
10.05.2021 | Mit dem neuen Geldwäschestraftatbestand, der am 18. März in Kraft trat, macht es die Bundesregierung der organisierten Kriminalität schwerer, Gelder, etwa aus Steuerhinterziehung, in legale Geschäfte einzuschleusen. Künftig wird beispielsweise schon leichtfertiger Subventionsbetrug als Vortat zur Geldwäsche gewertet.
weiterlesen...

Geldwäschegesetz: Großer Aufwand, höhere Risiken

25.12.2017 | Die Neuregelung zum Geldwäschegesetz erhöht den Verwaltungsaufwand teilweise beträchtlich. Nachlässigkeit oder Unwissenheit können teuer werden.
weiterlesen...