Gleitzone
31.01.2019 | Für Geringverdiener wird Arbeitszeit aufstocken vielleicht attraktiv. Denn ab Juli erweitert der Gesetzgeber die Gleitzone für Geringverdiener von 850 auf 1.300 Euro. Somit können Mitarbeiter dann bis zu einem Monatsgehalt von 1.300 Euro von niedrigeren Sozialversicherungsbeiträgen profitieren. Im Alter sind sie dennoch abgesichert, weil ihre Rentenversicherungsbeiträge wie Beiträge in voller Höhe behandelt werden.
weiterlesen...
Mehr Netto vom Brutto für Arbeitnehmer – Arbeitsminister will Gleitzone erweitern

Mehr Netto vom Brutto für Arbeitnehmer – Arbeitsminister will Gleitzone erweitern

19.07.2018 | Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will Geringverdienern Mehrarbeit schmackhaft machen, damit sie im Alter besser abgesichert sind. Deshalb erweitert er ab Januar die Gleitzone von jetzt 850 auf 1.300 Euro. Bis zu dieser Grenze zahlen Mitarbeiter weniger Sozialversicherung. Was Arbeitgeber davon haben,
weiterlesen...