Rentenversicherungspflicht
Beratertätigkeit als abhängige Beschäftigung – wann droht Sozialversicherungspflicht?
©pictwork - Stockadobe.com
13.04.2022 | Eine Beratertätigkeit gilt als selbstständige Tätigkeit. Das trifft aber nicht unbedingt auf die Sozialversicherung zu: Nach Ansicht der Sozialgerichte kann eine Beratertätigkeit durchaus eine abhängige sozialversicherungspflichtige Beschäftigung sein. Dieser Ansicht ist das Landessozialgericht Baden-Württemberg. Was das für Berater und Unternehmen, die Berater beauftragen, bedeutet, fasst Andreas Islinger, Leiter der Rentenberatung bei Ecovis zusammen.
weiterlesen...
Koalitionsvertrag: Die Pläne der Ampelkoalition
©Craig/stock.adobe.com

Koalitionsvertrag: Die Pläne der Ampelkoalition

25.11.2021 | Der Koalitionsvertrag der Ampelkoalition ist seit 24.11.2021 öffentlich. Die Ecovis-Expertinnen und -Experten haben ihn durchgesehen. Wie die künftige Regierung ihre Pläne finanzieren will, bleibt abzuwarten. Die Meldepflicht für nationale Steuergestaltungen hält Ecovis-Vorstand Ferdinand Rüchardt allerdings für "völligen Quatsch". Hier die Übersicht der wichtigsten Pläne für Unternehmen und Privatleute.
weiterlesen...
Rentenversicherungspflicht für Selbstständige: Was die Regierung plant

Rentenversicherungspflicht für Selbstständige: Was die Regierung plant

08.02.2021 | Spätestens Im Frühjahr 2021 will die Regierung ein Gesetz verabschieden, das auch Selbstständige verpflichtet, für das Alter vorzusorgen.
weiterlesen...
Rentenversicherungspflicht: Müssen bald alle Selbstständigen einzahlen?
© rcfotostock - AdobeStock

Rentenversicherungspflicht: Müssen bald alle Selbstständigen einzahlen?

09.05.2019 | Etwa 20 Prozent der rund vier Millionen Selbstständigen in Deutschland sind aktuell rentenversicherungspflichtig. Der Großen Koalition sind das viel zu Wenige. Bis Ende 2019 soll daher ein Gesetzesentwurf vorliegen, der Selbstständige zur Altersvorsorge zwingt. Was geplant ist, erklärt Ecovis-Rechtsanwalt Gunnar Roloff in Rostock.
weiterlesen...