Schwangerschaft
29.01.2015 | Mit Urteil vom 18.11.2014, Az.: 5 U 108/14, hat das OLG Brandenburg nunmehr festgestellt, dass eine schwangere Frau gegen den sie behandelnden Frauenarzt keinen Anspruch auf Schadensersatz und/oder Schmerzensgeld besitzt, wenn dieser die Schwangerschaft der Frau fehlerhaft nicht erkannt hat.
weiterlesen...