Steuerberatung
28.10.2013 | Mit neuen Partnern in Australien ist Ecovis nun auf allen fünf Kontinenten vertreten. Die Kanzlei in Sydney, Finanz- und Wirtschaftsdrehkreuz der zwölftgrößten Volkswirtschaft der Welt, bietet Buchhaltung, Wirtschaftsprüfung sowie Steuer- und Unternehmensberatung.
weiterlesen...

Homepage mit frischem Look und neuen Funktionen

25.10.2013 | Bessere Orientierung, zusätzliche Themen und mehr Funktionen bringt die neu gestaltete Homepage von Ecovis. Besucher finden gleich auf der Startseite schnell und einfach Informationen über das breite Leistungsspektrum auf den Gebieten der Wirtschaftsprüfung, Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung.
weiterlesen...

Mandant im Fokus: „Die Schnittstellen mit Ecovis passen“

24.10.2013 | Wenn sich fünf Teetrinker treffen und die zündende Idee haben, kann ein Wachstumsgeschäft daraus werden. So war es bei dem Marketingexperten Patrick Ulmer und dem Informatiker und Betriebswirt Ingo Schröder, als sie gemeinsam mit drei Kollegen im Oktober 2012 die 5 CUPS and some sugar GmbH gründeten.
weiterlesen...

Kabinett billigt Gesetzentwurf gegen Steuerbetrug

08.12.2010 | Spiegel Online, 8.12.2010. Die Bundesregierung will für Steuersünder kein Pardon mehr gelten lassen. Wer seine Verfehlungen selbst anzeigt, um einer Strafverfolgung zu entgehen, muss in Zukunft wesentlich strengere Voraussetzungen erfüllen. Ein zusätzlicher Strafzins ist aber nicht vorgesehen.
weiterlesen...

Steuersünder sollen sich mit Staatspapieren freikaufen

08.06.2010 | Spiegel online. Kuriose Idee der spanischen Regierung: Um die Schuldenkrise zu bewältigen, sollen Steuersünder Staatsanleihen kaufen - zu niedrigeren Zinsen. Im Gegenzug würden die Fiskus-Betrüger straffrei davonkommen.
weiterlesen...

Wirtschaftsforscher zerpflücken Steuerpläne der Koalition

15.04.2010 | cte/Reuters/ddp, Spiegel.de Das Signal ist überdeutlich: In ihrem Frühjahrsgutachten sprechen sich die führenden Wirtschaftsforscher klar gegen Steuersenkungen aus, die Pläne der Regierung weisen die Experten als unrealistisch zurück. Ihre Empfehlung: Die Koalition soll sparen wie noch nie. weiterlesen
weiterlesen...