Steuerentlastungsgesetz
Unternehmen müssen im August die Energiepreispauschale beantragen
©contrastwerkstatt — stock.adobe.com
12.08.2022 | Viele Unternehmen müssen noch im August die 300 Euro Energiepreispauschale für Mitarbeiter beantragen. Wer den Termin verpasst, zahlt die Energiepreispauschale aus eigener Tasche. Ecovis-Steuerberater Andreas Islinger in München kennt die bürokratischen Details.
weiterlesen...
Energiepreispauschale: Arbeitgeber müssen die 300 Euro auszahlen
©minervastudio.com — stock.adobe.com

Energiepreispauschale: Arbeitgeber müssen die 300 Euro auszahlen

19.05.2022 | Der Bundestag hat das Steuerentlastungsgesetz 2022 beschlossen. Darin enthalten sind einmalig 300 Euro Energiepreispauschale. Ab September müssen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern das Geld mit der Lohnabrechnung auszahlen. Wie genau das geht, weiß Ecovis-Steuerberaterin Magdalena Glück in Dingolfing.
weiterlesen...
Steuerentlastungsgesetz 2022: Wieviel sich sparen lässt
© Kara – stock.adobe.com

Steuerentlastungsgesetz 2022: Wieviel sich sparen lässt

18.03.2022 | Das Bundeskabinett hat am 16. März 2022 den Entwurf des Steuerentlastungsgesetzes 2022 beschlossen. Der Koalitionsausschuss hat sich am 23. Februar 2022 auf drei Maßnahmen geeinigt: höhere Entfernungspauschale, höherer Arbeitnehmer-Pauschbetrag und höherer Grundfreibetrag. „Das soll die hohen Energiekosten abfedern“, sagt Ecovis-Steuerberater Stefan Lange in Erfurt und rechnet vor, wie viel Ersparnis drin sein können.
weiterlesen...