Förderung/ Finanzierung
Neustarthilfe: Änderungsanträge jetzt stellen
© Andrey Popov - stock.adobe.com
30.08.2021 | Soloselbstständige, die ihren Antrag auf Neustarthilfe ändern wollen, können das bis zum 31. Oktober 2021 tun. Entweder selbst oder mit Hilfe eines prüfenden Dritten. Wann sie einen Antrag ändern sollten, erklärt Coronahilfen-Experte Andreas Steinberger von Ecovis in Dingolfing.
weiterlesen...
Überbrückungshilfe III Plus: Jetzt beantragen!

Überbrückungshilfe III Plus: Jetzt beantragen!

28.07.2021 | Die neue Überbrückungshilfe III heißt „Überbrückungshilfe III Plus“ und läuft bis Ende September 2021. Sie hilft Unternehmen, die auch im dritten Quartal von Corona-bedingten Schließungen und Beschränkungen betroffen sind. Es gibt Zuschüsse für Personalkosten, Hilfe bei Restrukturierung und Sanierung sowie Förderung von Hygienekonzepten und baulichen Maßnahmen. Seit 23. Juli 2021 lassen sich die Hilfen jetzt beantragen. Die Ecovis-Unternehmensberater haben die wichtigsten Eckpunkte der Überbrückungshilfe III Plus zusammengefasst.
weiterlesen...
Neustarthilfe Plus: Soloselbstständige können jetzt mehr Hilfe bekommen
©Satura - adobestock.com

Neustarthilfe Plus: Soloselbstständige können jetzt mehr Hilfe bekommen

20.07.2021 | Soloselbstständige wie Künstler und Kleinstunternehmen können jetzt Neustarthilfe Plus beantragen. Und zwar für den Förderzeitraum Juli bis September 2021. Betroffene können Anträge seit 16. Juli 2021 selbst stellen.
weiterlesen...
Tiefenprüfung Überbrückungshilfe III: Betriebe warten verzweifelt auf Abschlagszahlungen
© master1305/stock.adobe.com

Tiefenprüfung Überbrückungshilfe III: Betriebe warten verzweifelt auf Abschlagszahlungen

28.05.2021 | Immer wieder nehmen die Behörden einzelne Anträge auf Überbrückungshilfe III in die Tiefenprüfung. Bislang gab es während dieser Zeit immerhin Abschlagszahlungen. Jetzt berichten immer mehr Ecovis-Steuerberaterinnen und -berater, dass während der Prüfung kein Geld fließt. „Für manche Betriebe geht es um die Existenz“, berichtet Jan Brumbauer von Ecovis in Falkenstein.
weiterlesen...
Überbrückungshilfe IV geplant
© MaddieRedPhotography – stock.adobe.com

Überbrückungshilfe IV geplant

19.05.2021 | Die Steuerberaterkammer Sachsen-Anhalt meldet, dass die Überbrückungshilfe vier in Planung ist. Sie soll für den Zeitraum Juli bis Dezember 2021 gelten.
weiterlesen...
Überbrückungshilfe III: Regierung bessert nach
© Ecovis

Überbrückungshilfe III: Regierung bessert nach

30.04.2021 | Mit den neuen FAQs vom 13. April 2021 ist die Überbrückungshilfe III deutlich verbessert. So werden jetzt bis zu 100 Prozent der Fixkosten erstattet und es gibt einen Eigenkapitalzuschuss. Die Änderungsanträge sind seit 28. April freigeschaltet. Die Details kennt Ecovis-Fördermittelexperte Andreas Steinberger.
weiterlesen...
Jahresabschluss und Buchhaltung: Insolvenz rechtzeitig erkennen
© pinkomelet - stock.adobe.com

Jahresabschluss und Buchhaltung: Insolvenz rechtzeitig erkennen

26.04.2021 | Trotz gesetzlicher Erleichterungen: Manchen Betrieben droht die Insolvenz. Daher sind eine aktuelle Buchhaltung und ein zügig erstellter Jahresabschluss wichtig. Denn so erkennen Unternehmer, ob sie weitere Hilfen oder Kredite brauchen.
weiterlesen...
Steuerstundung: Bis 30. Juni 2021 ohne Nachweis beantragen
©JenkoAtaman_AdobeStock

Steuerstundung: Bis 30. Juni 2021 ohne Nachweis beantragen

24.03.2021 | Betriebe, die unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden, können bei ihrem Finanzamt zinslose Steuerstundungen und die Herabsetzung von Steuervorauszahlungen beantragen. Noch bis 30. Juni 2021 brauchen sie dazu nur ein einfaches Schreiben ans Finanzamt schicken.
weiterlesen...
Unternehmen müssen Corona-Hilfen korrekt angeben und versteuern
©_Andrey-Popov_AdobeStock.com

Unternehmen müssen Corona-Hilfen korrekt angeben und versteuern

23.03.2021 | Corona-Hilfen sind steuerpflichtige Betriebseinnahmen. Unternehmen müssen die Hilfen korrekt angeben und versteuern. Die Bundesregierung hat bereits im Herbst 2020 Behörden und andere öffentliche Stellen zur Meldung verpflichtet. Wenn die Finanzverwaltung weiß, wer wie viel Geld bekommen hat, hat das Folgen. Welche, das erläutert Ecovis-Rechtsanwalt Alexander Littich in Landshut.
weiterlesen...
Ausbildungsprämien: Betriebe bekommen länger mehr Geld
© industrieblick - stock.adobe.com

Ausbildungsprämien: Betriebe bekommen länger mehr Geld

22.03.2021 | Die Zahl der Ausbildungsverträge sinkt. 2020 sogar um zwölf Prozent auf 467.484. Und dieser Trend setzt sich fort. Um eine Katastrophe auf dem Ausbildungsmarkt zu verhindern, verlängert die Bundesregierung die Ausbildungsprämie bis zum Ende des Ausbildungsjahres 2021/22 und weitet sie aus.
weiterlesen...
Überbrückungshilfe III: Die Regierung weitet die Corona-Hilfen nochmals aus
© Monkey Business Images - shutterstock.com

Überbrückungshilfe III: Die Regierung weitet die Corona-Hilfen nochmals aus

15.02.2021 | Die Bundesregierung hat die Corona-Hilfen noch einmal deutlich ausgeweitet. Ab sofort und bis einschließlich Juni 2021 ist es wesentlich einfacher, Hilfen zu bekommen. Die Fördermaßnahmen sind umfangreicher und betreffen nun mehr Unternehmen. Auch die „Neustarthilfe“ für Solo-Selbstständige wird verbessert.
weiterlesen...
Drittes Corona-Steuerhilfegesetz: Neue Hilfen senken Steuerlast
© guruXOX - adobe.stock.com

Drittes Corona-Steuerhilfegesetz: Neue Hilfen senken Steuerlast

09.02.2021 | Der Koalitionsausschuss hat sich am 3. Februar 2021 auf neue Steuererleichterungen geeinigt: Beschlossen hat er den erweiterten Verlustrücktrag, die Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie bis Ende 2022 und mehr Hilfe für Veranstalter und freie Künstler. Der Bundesrat muss allerdings noch zustimmen.
weiterlesen...