Pressemeldungen
Schützt die Selbstanzeige noch vor Strafe?
15.02.2019 | Bisher konnten Selbstanzeigen Strafen für nicht bezahlte Steuern auf Kapitalerträge abwenden oder mildern. Seit 30. September 2017 tauschen viele Staaten Daten zu Konten und Erträgen im Ausland aus. Das Entdeckungsrisiko steigt, denn es werden jedes Jahr mehr Länder. Die Ecovis-Steuerstrafrechtler haben nachgeforscht, ob Selbstanzeigen jetzt noch möglich sind – und wie Österreich, die Schweiz, Liechtenstein und Tschechien diese Situation handhaben.
weiterlesen...
Ausländische Mitarbeiter einstellen: Was die Regierung plant und was heute schon geht

Ausländische Mitarbeiter einstellen: Was die Regierung plant und was heute schon geht

05.02.2019 | Der Entwurf für ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz vom 19. Dezember will gesuchten Arbeitskräften den deutschen Arbeitsmarkt schmackhaft machen. Unternehmen, die Menschen aus Drittstaaten oder Geflüchtete einstellen möchten, könnte das Gesetz mehr Planungssicherheit geben. Ecovis-Rechtsanwalt Stefan Haban in Regensburg erklärt Details und zeigt, wie Unternehmen schon heute vorgehen können, wenn sie einen Mitarbeiter aus einem Nicht-EU-Staat einstellen möchten.
weiterlesen...

Ab Juli gilt die Gleitzone für Geringverdiener bis 1.300 Euro

31.01.2019 | Für Geringverdiener wird Arbeitszeit aufstocken vielleicht attraktiv. Denn ab Juli erweitert der Gesetzgeber die Gleitzone für Geringverdiener von 850 auf 1.300 Euro. Somit können Mitarbeiter dann bis zu einem Monatsgehalt von 1.300 Euro von niedrigeren Sozialversicherungsbeiträgen profitieren. Im Alter sind sie dennoch abgesichert, weil ihre Rentenversicherungsbeiträge wie Beiträge in voller Höhe behandelt werden.
weiterlesen...
Zeugnisse richtig schreiben und unangenehme Arbeitsprozesse vermeiden
Foto: © pinkomelet - Fotolia

Zeugnisse richtig schreiben und unangenehme Arbeitsprozesse vermeiden

23.01.2019 | Über 300.000-mal zogen Arbeitnehmer 2017 vors Arbeitsgericht. Die Gründe? Das Gehalt kam nicht rechtzeitig oder es wurde gekürzt. Die Arbeitnehmer waren gekündigt oder fühlten sich gemobbt. Das Arbeitszeugnis kam zu spät oder fiel zu schlecht aus. Ecovis-Arbeitsrechtsexperte Gunnar Roloff in Rostock erklärt, worauf Chefs beim Zeugnis achten sollten.
weiterlesen...
Dr. Achim Neumeister verstärkt Baurechts-Kompetenz von Ecovis

Dr. Achim Neumeister verstärkt Baurechts-Kompetenz von Ecovis

18.01.2019 | Die Ecovis-Unternehmensgruppe verstärkt ihr Baurechts-Team. Dr. Achim Neumeister ist seit Januar an Bord bei der ECOVIS L+C Rechtsanwaltsgesellschaft in München. Hier verstärkt der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Wirtschaftsmediator das Baurechts-Team.
weiterlesen...
ECOVIS International ist jetzt Mitglied im Forum of Firms

ECOVIS International ist jetzt Mitglied im Forum of Firms

11.01.2019 | ECOVIS International ist seit Januar neues Mitglied im Forum of Firms. Eine unabhängige Vereinigung internationaler Netzwerke von Unternehmen, die länderübergreifende Audits durchführt. Mit der Mitgliedschaft zeigt ECOVIS International, dass es sich für Auditqualität einsetzt. Den Partnern von ECOVIS International in mehr als 70 Ländern eröffnet die Mitgliedschaft neue Möglichkeiten.
weiterlesen...
Angestellt oder freie Mitarbeit? Was Unternehmer beachten müssen

Angestellt oder freie Mitarbeit? Was Unternehmer beachten müssen

19.12.2018 | Verträge mit freien Mitarbeitern sind im unternehmerischen Alltag beliebt. Je nach Ausgestaltung tragen sie unterschiedliche Namen. Doch von einem Arbeitsverhältnis unterscheiden sie sich grundlegend. In der Praxis machen Unternehmer hier häufig Fehler. Und die können ziemlich teuer werden, wie Rechtsanwältin Anne-Franziska Weber von Ecovis in München weiß.
weiterlesen...
Jahressteuergesetz 2018 – was für Unternehmer wichtig ist

Jahressteuergesetz 2018 – was für Unternehmer wichtig ist

03.12.2018 | Für Unternehmer bringt das Jahressteuergesetz wichtige Neuerungen: Anteilige Verluste einer GmbH lassen sich unter bestimmten Umständen künftig wieder mit Gewinnen verrechnen. Insbesondere dann, wenn es sich um einen Sanierungsfall handelt. Zum Thema Umsatzsteuer gibt es Neuerungen zu Gutscheinen und für den Online-Handel. Welche das sind und worauf Unternehmer achten müssen, erläutert Anja Hausmann von Ecovis in Rostock.
weiterlesen...
Regierung macht Elektro-Firmenwagen attraktiver; Jobticket und Firmenfahrrad sind künftig steuerfrei
© Petair - Fotolia

Regierung macht Elektro-Firmenwagen attraktiver; Jobticket und Firmenfahrrad sind künftig steuerfrei

27.11.2018 | Das Warten auf das Jahressteuergesetz hat sich dieses Jahr gelohnt. Der Firmenwagen mit Elektroantrieb und das (Elektro-)Dienstfahrrad werden steuerlich attraktiver. Und das Jobticket ist künftig steuerfrei. Wie immer müssen Unternehmer, die diese kleinen Steuergeschenke für ihre Mitarbeiter nutzen wollen, auf die Details achten. Und diese erläutert Ecovis-Steuerberater Alexander Kimmerle in Kempten.
weiterlesen...
Männlich, weiblich, divers: Was Chefs künftig bei Stellenanzeigen & Co. beachten müssen
© John Arehart - Shutterstock

Männlich, weiblich, divers: Was Chefs künftig bei Stellenanzeigen & Co. beachten müssen

14.11.2018 | Die Personenregister müssen ab Januar 2019 das neue dritte Geschlecht enthalten. Dann wird es männlich, weiblich und divers geben. Wie sich das auf die Personalarbeit auswirkt und was Arbeitgeber beachten müssen, erklärt Ecovis-Arbeitsrechtsexperte Thorsten Walther in Bayreuth.
weiterlesen...
„Ecovis bietet Top-Karrierechancen“ (Focus) und gehört laut FAZ zu Deutschlands begehrtesten Arbeitgebern

„Ecovis bietet Top-Karrierechancen“ (Focus) und gehört laut FAZ zu Deutschlands begehrtesten Arbeitgebern

09.11.2018 | Bei Ecovis haben die Mitarbeiter Top-Karrierechancen. Das jedenfalls berichtet das Magazin Focus. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung geht einen Schritt weiter und zählt Ecovis zu Deutschlands begehrtesten Arbeitgebern.
weiterlesen...
Immobilien: Beim Renovieren den Fiskus beteiligen und die Kosten richtig abschreiben

Immobilien: Beim Renovieren den Fiskus beteiligen und die Kosten richtig abschreiben

30.10.2018 | Vermieter können die Kosten ihrer Immobilie steuerlich absetzen. Allerdings unterscheidet das Finanzamt, ob die Ausgaben beim Kaufen, Bauen oder bei Arbeiten zum Erhalt von Haus oder Wohnung entstehen. Also ob es sich um Renovierungskosten handelt. „Bei der Steuer macht das einen Riesenunterschied“, sagt Daniel Frischkorn, Steuerberater bei Ecovis in Berlin.
weiterlesen...
Bundestag beschließt Recht auf befristete Teilzeit – Arbeitgeber sind wenig begeistert

Bundestag beschließt Recht auf befristete Teilzeit – Arbeitgeber sind wenig begeistert

19.10.2018 | Eigentlich wollte die SPD nur Frauen aus der Teilzeitfalle holen. Daraus wurde jetzt das Recht auf befristete Teilzeit. Es soll ab Januar 2019 gelten. Kleine Betriebe sind nicht betroffen. Betriebe bis 200 Mitarbeiter müssen je 15 Mitarbeitern nur einem die Brückenteilzeit gewähren. „Arbeitgeber sind davon wenig begeistert“, sagt Arbeitsrechtsexperte Gunnar Roloff von Ecovis in Rostock. Doch er rät, erst einmal Ruhe bewahren, erläutert die Details und was bisher schon in Sachen Teilzeit gilt.
weiterlesen...
Was tun mit den Überstunden, wenn 2019 der Mindestlohn steigt?

Was tun mit den Überstunden, wenn 2019 der Mindestlohn steigt?

12.10.2018 | Ab Januar steigt der gesetzliche Mindestlohn von aktuell 8,84 Euro auf 9,19 Euro. Das wirkt sich auch auf bereits geleistete Plus- oder Minusstunden aus. Was Arbeitgeber beachten sollten, erläutert Ecovis-Steuerberaterin Anja Lamm in Güstrow. Seit 2015 gilt in Deutschland der
weiterlesen...
Überstunden – eine Frage der Vereinbarung

Überstunden – eine Frage der Vereinbarung

01.10.2018 | Gibt es eine Verpflichtung zu Überstunden? Und muss es dafür Extra-Geld oder einen Freizeitausgleich geben? Um Missverständnisse und Ärger zu vermeiden, sollten Firmen und Mitarbeiter auf einige Regeln achten. Welche das sind, erklärt Rechtsanwalt Thomas G.-E. Müller von Ecovis in München.
weiterlesen...
Was sich 2019 ändert, wenn Ihre Mitarbeiter im EU-Ausland arbeiten

Was sich 2019 ändert, wenn Ihre Mitarbeiter im EU-Ausland arbeiten

28.09.2018 | Ein Kundentermin in Österreich oder eine Geschäftsreise nach Frankreich? Das kann sozialversicherungsrechtlich schon eine Entsendung sein. Damit Unternehmer sich keinen Ärger mit den ausländischen Behörden einhandeln, sollten sie an die A1-Bescheinigung denken. Was sich dabei ab 2019 ändert, erläutert Ecovis-Steuerberater Gunnar Sames in Freilassing.
weiterlesen...