Corona
Insolvenz und Sanierung: Das müssen Geschäftsführer beachten
© fizkes - stock.adobe.com
09.04.2021 | Das neue Sanierungs- und Insolvenzrechtsfortentwicklungsgesetz (SanInsFoG) gilt seit 1. Januar 2021. Das Gesetz ändert das Insolvenzrecht und führt ein neues Restrukturierungsgesetz ein: das Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz (StaRUG). Mit im Gepäck sind erweiterte Sanierungsmöglichkeiten und Pflichten für Geschäftsführer.
weiterlesen...
Kein Urlaubsanspruch bei hundert Prozent Kurzarbeit
©Pixel-Shot/AdobeStock

Kein Urlaubsanspruch bei hundert Prozent Kurzarbeit

31.03.2021 | In vielen Unternehmen sind Mitarbeiter aktuell komplett in Kurzarbeit. Unklar war bislang, ob Mitarbeiter für die Zeit von hundert Prozent Kurzarbeit Anspruch auf Urlaub haben. Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat diese Frage mit „Nein“ entschieden. Die Details erläutert Ecovis-Arbeitsrechtsanwalt Gunnar Roloff in Rostock.
weiterlesen...
Handelsblatt: Ecovis hat „Beste Steuerberater“ und „Beste Wirtschaftsprüfer“

Handelsblatt: Ecovis hat „Beste Steuerberater“ und „Beste Wirtschaftsprüfer“

25.03.2021 | Erst Kurzarbeitergeld, dann ständig neue Überbrückungshilfen  – Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind während der Corona-Pandemie gefragter denn je. Dass Ecovis Unternehmerinnen und Unternehmer auch während der Krise gut berät, zeigt das Handelsblatt: Es hat Ecovis als „Beste Steuerberater“ und „Beste Wirtschaftsprüfer“ ausgezeichnet.
weiterlesen...
Steuerstundung: Bis 30. Juni 2021 ohne Nachweis beantragen
©JenkoAtaman_AdobeStock

Steuerstundung: Bis 30. Juni 2021 ohne Nachweis beantragen

24.03.2021 | Betriebe, die unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden, können bei ihrem Finanzamt zinslose Steuerstundungen und die Herabsetzung von Steuervorauszahlungen beantragen. Noch bis 30. Juni 2021 brauchen sie dazu nur ein einfaches Schreiben ans Finanzamt schicken.
weiterlesen...
Unternehmen müssen Corona-Hilfen korrekt angeben und versteuern
©_Andrey-Popov_AdobeStock.com

Unternehmen müssen Corona-Hilfen korrekt angeben und versteuern

23.03.2021 | Corona-Hilfen sind steuerpflichtige Betriebseinnahmen. Unternehmen müssen die Hilfen korrekt angeben und versteuern. Die Bundesregierung hat bereits im Herbst 2020 Behörden und andere öffentliche Stellen zur Meldung verpflichtet. Wenn die Finanzverwaltung weiß, wer wie viel Geld bekommen hat, hat das Folgen. Welche, das erläutert Ecovis-Rechtsanwalt Alexander Littich in Landshut.
weiterlesen...
Ausbildungsprämien: Betriebe bekommen länger mehr Geld
© industrieblick - stock.adobe.com

Ausbildungsprämien: Betriebe bekommen länger mehr Geld

22.03.2021 | Die Zahl der Ausbildungsverträge sinkt. 2020 sogar um zwölf Prozent auf 467.484. Und dieser Trend setzt sich fort. Um eine Katastrophe auf dem Ausbildungsmarkt zu verhindern, verlängert die Bundesregierung die Ausbildungsprämie bis zum Ende des Ausbildungsjahres 2021/22 und weitet sie aus.
weiterlesen...
Homeoffice-Regelung verlängert bis 30. April 2021
©Von Goffkein AdobeStock

Homeoffice-Regelung verlängert bis 30. April 2021

15.03.2021 | Arbeitgeber sollen weiterhin Homeoffice anbieten. Dazu hat das Bundeskabinett die Corona-Arbeitsschutzverordnung bis zum 30. April 2021 verlängert. Ecovis-Rechtsanwältin Anne-Franziska Weber in München erläutert, welche weiteren Schutzmaßnahmen Arbeitgeber beachten müssen.
weiterlesen...
Unternehmen bekommen mehr Zeit für die Offenlegung ihrer Bilanz
©_Halfpoint_AdobeStock

Unternehmen bekommen mehr Zeit für die Offenlegung ihrer Bilanz

03.03.2021 | Weil die Unternehmen durch die Corona-Krise stark belastet sind, bekommen sie jetzt mehr Zeit. Sie können ihre 19er Bilanz erst nach Ostern beim Bundesanzeiger hochladen. Neuer Termin ist der 06.04.2021.
weiterlesen...
Kosten für Laptop und Bildschirm sofort abschreiben – ohne Kostendeckel
©_chika_milan Adobestock

Kosten für Laptop und Bildschirm sofort abschreiben – ohne Kostendeckel

02.03.2021 | Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat jetzt die Abschreibungsregeln vereinfacht. Unternehmer können die Kosten für Laptop, Drucker oder Bildschirm, die sie 2021 kaufen, in diesem Jahr komplett steuerlich abschreiben. „Das Beste daran, es gibt keinen Kostendeckel“, sagt Ecovis-Steuerberaterin Magdalena Glück in Dingolfing.
weiterlesen...
Kurzarbeit und Urlaub 2021: Was Arbeitgeber beachten müssen

Kurzarbeit und Urlaub 2021: Was Arbeitgeber beachten müssen

24.02.2021 | Arbeitnehmer sollen sich während ihres Urlaubs erholen. Sind Mitarbeiter aber in Kurzarbeit, dann gelten andere Regeln. Denn ein Unternehmen hat nur dann Anspruch auf Kurzarbeitergeld, wenn der Arbeitsausfall unvermeidbar ist. Doch wann müssen Arbeitnehmer ihren Urlaub 2021 nehmen, um Kurzarbeit zu vermeiden? Was ist mit Resturlaub aus 2020? Und worauf müssen Arbeitgeber besonders achten? Die Antworten kennt Ecovis-Arbeitsrechtler Thorsten Walther in Nürnberg.
weiterlesen...
Überbrückungshilfe III: Die Regierung weitet die Corona-Hilfen nochmals aus
© Monkey Business Images - shutterstock.com

Überbrückungshilfe III: Die Regierung weitet die Corona-Hilfen nochmals aus

15.02.2021 | Die Bundesregierung hat die Corona-Hilfen noch einmal deutlich ausgeweitet. Ab sofort und bis einschließlich Juni 2021 ist es wesentlich einfacher, Hilfen zu bekommen. Die Fördermaßnahmen sind umfangreicher und betreffen nun mehr Unternehmen. Auch die „Neustarthilfe“ für Solo-Selbstständige wird verbessert.
weiterlesen...
Drittes Corona-Steuerhilfegesetz: Neue Hilfen senken Steuerlast
© guruXOX - adobe.stock.com

Drittes Corona-Steuerhilfegesetz: Neue Hilfen senken Steuerlast

09.02.2021 | Der Koalitionsausschuss hat sich am 3. Februar 2021 auf neue Steuererleichterungen geeinigt: Beschlossen hat er den erweiterten Verlustrücktrag, die Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie bis Ende 2022 und mehr Hilfe für Veranstalter und freie Künstler. Der Bundesrat muss allerdings noch zustimmen.
weiterlesen...