ECOVIS info 03/2016

2016_02

„Wo viel Licht ist, ist auch Schatten“ – das trifft auch auf den heutigen Stand der Digitalisierung des Datenaustausches zwischen Mandant, Steuerberater und Finanzverwaltung zu: Zahlreiche positive Effekte wie der zeitnahe Zugriff aller Beteiligten auf tagesaktuelle Kennzahlen des Unternehmens und die daraus entstehende verbesserte betriebswirtschaftliche Beratung können nicht darüber hinwegtäuschen, dass noch viele Fragen offen sind. Welche das sind und wie die Antworten darauf lauten könnten, lesen Sie im Schwerpunktthema ab Seite 4.

Wie (Steuer-)Gelder eingespart werden können, erfahren Sie in weiteren Beiträgen von ECOVIS info 3/2016: Wer einen Notarvertrag abschließen möchte, sollte sich vor dem Termin mit seinem Steuerberater unterhalten (Seite 8) und wer seine Lebensversicherung kündigen möchte, mit seinem Rechtsanwalt. Ab Seite 10 zeigen wir, wie mit geschicktem Forderungsmanagement die Firmenkasse stets liquide gehalten wird.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre und freuen uns, wenn wir Ihnen Ihre Fragen zu diesen oder weiteren Themen beantworten dürfen. Sprechen Sie uns einfach an.

Download PDF

Seien Sie ecovisionär

Verwirklichen Sie Ihre Visionen. Genießen Sie die Freiheit, sich auf den Kern Ihres Schaffens zu fokussieren – mit einem Partner an der Seite, der Ihr wirtschaftliches Handeln absichert.