Gewerblicher Grundstückshandel – Wann Sie mit Steuern rechnen müssen
Gewerblicher Grundstückshandel – Wann Sie mit Steuern rechnen müssen

Online-Seminare

Gewerblicher Grundstückshandel – Wann Sie mit Steuern rechnen müssen

Datum

22.06.2022

Uhrzeit

11:00 - 12:00


zur Anmeldung

Die Grenze zwischen privater Vermögensverwaltung und gewerblichem Grundstückshandel kann schnell überschritten werden. Finanziell macht dies einen großen Unterschied. Denn gewerbliche Verkäufe sind immer steuerpflichtig, Privatverkäufe nicht unbedingt. Wann genau das Finanzamt von einem gewerblichen Grundstückshandel spricht und was das für Ihre Steuer bedeutet, erfahren Sie in unserem Seminar.

Auf diese Fragen liefern wir Ihnen Antworten:

  • Wann ist der Grundstückshandel gewerblich?
  • Was beinhaltet die „Drei-Objekt-Grenze“?
  • Wie kann der Schaden der Gewerblichkeit reduziert werden?
  • Kann der gewerbliche Grundstückshandel ausgesetzt werden?

Referent:


 Steuerberater in München
Ernst Gossert

Diplom-Finanzwirt (FH)
Steuerberater

Hinweise zum Seminar:

  • Plattform: GoToWebinar, keine Software Installation notwendig
  • Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihren persönlichen Link zum Seminar.
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Das Seminar ist live und Sie können über einen Chat Fragen stellen.
  • Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten automatisch nach 1-2 Tagen den Link zur Aufzeichnung des Seminars.

So einfach können Sie dabei sein:

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Alle Termine aus unserer Online-Veranstaltungsreihe finden Sie hier.