Auslandsgeschäft
07.05.2018 | Wer im Ausland tätig ist, kann eine Betriebsstätte gründen, ohne dass er das weiß. Das Dumme daran: Erträge sind dann dort steuerpflichtig.
weiterlesen...

Problemzone im Auslandsgeschäft

05.01.2015 | Wann liegt eine ausländische Betriebsstätte vor? Welche steuerlichen Konsequenzen hat das? Wie wird der ausländische Betriebsgewinn ermittelt? Eine Einführung. Grundsätzlich sind Unternehmen, die ihren Firmensitz in Deutschland haben, hierunbeschränkt steuerpflichtig – das heißt mit ihrem Welteinkommen inklusive Gewinnen aus Waren- und Dienstleistungsexporten. Ausgenommen davon sind ausländische Betriebsstätten eines gewerblichen Unternehmens, wenn mit dem Ansässigkeitsstaat ein Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) besteht, das ihm dann das Recht zur beschränkten Besteuerung gewährt.
weiterlesen...