Konzernabschluss
22.06.2017 | Ein Interview mit Armin Weber, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater bei Ecovis in München, über die rolle des Aufsichtsrates und dessen Zusammenarbeit mit Geschäftsführung und Wirtschaftsprüfern.
weiterlesen...

BilRUG: Relevante Änderungen für größere Gesellschaften und Konzernunternehmen

11.07.2016 | Die durch das BilRUG geänderte HGB-Rechnungslegung enthält wesentliche Änderungen und Vereinfachungen und muss für alle Geschäftsjahre ab 1. Januar 2016 verpflichtend angewendet werden. Voraussetzungsveränderung bei den Aufstellungserleichterungen Unternehmen können unter bestimmten Umständen eine Befreiung von der Pflicht zur Aufstellung, Prüfung
weiterlesen...

Rechnungslegung: Happy Birthday IFRS

25.01.2016 | Im Sinne der Harmonisierung vor zehn Jahren gegründet, betreffen die IFRS längst auch den Mittelstand. Die Kritik daran reißt auch nach der ersten Anwendungsdekade nicht ab. Die Globalisierung der Wirtschaft erfordert auch die Internationalisierung von Vorschriften. Dabei ist der Wille nach international vergleichbarer Rechnungslegung keineswegs neu. Bereits 1973 wurde das International Accounting Standards Committee (IASC) als privatrechtlicher Verein nationaler Verbände von Rechnungslegern und Wirtschaftsprüfern mit Sitz in London gegründet. Erst ab dem Jahr 2000 begann die Zusammenarbeit mit der EU bei der Fortentwicklung einheitlicher Rechnungslegungsstandards.
weiterlesen...

Entlastung für kleinere Unternehmen

02.07.2015 | Mit dem von der Bundesregierung verabschiedeten BilRUG werden die deutschen Rechnungslegungsvorschriften an die europäischen Regelungen angepasst. Im Zuge der beabsichtigten Harmonisierung der Vorschriften zur Rechnungslegung im europäischen Binnenmarkt soll mit dem geplanten Bilanzrichtlinien- Umsetzungsgesetz (BilRUG) Unionsrecht bis zum 20. Juli 2015 in deutsches Recht umgesetzt werden. Die Bundesregierung verspricht in diesem Zusammenhang kleinen und mittelgroßen Unternehmen eine spürbare Entlastung von Bürokratiekosten. Die Neuregelung soll überwiegend für Geschäftsjahre Anwendung finden, die nach dem 31. Dezember 2015 beginnen. Eine vorherige freiwillige Anwendung ist allerdings für Teilbereiche vorgesehen.
weiterlesen...