Schenkungsteuer
Warum zinslose Darlehen Steuern kosten
© Jo Panuwat D - adobe.stock.com
03.02.2020 | Wer von Verwandten ein kostenloses Darlehen bekommt, muss aufpassen. Denn das scheinbar kostenlose Darlehen kann erhebliche Steuernachzahlungen nach sich ziehen. Dabei bleibt es auch, wenn man nachträglich einen Zins vereinbart, so der Bundesfinanzhof. Wie Sie bei Angehörigen-Darlehen unnötige Steuern vermeiden, erklärt Ecovis-Steuerberater Jan Brumbauer aus Falkenstein.
weiterlesen...

Erbschaft- und Schenkungsteuerreform: Mit Verspätung angenommen

16.12.2016 | Nun ist sie da, die lang erwartete Reform der Erbschaftsteuer. Sie bringt ein wenig Neues, kleine Verschärfungen und viel Intransparenz.
weiterlesen...

Geplante Grundstücksschenkungen noch 2016 durchführen!

15.12.2016 | Zum Jahreswechsel werden die Bodenrichtwerte deutschlandweit angehoben. Darum kann es aus erbschaftsteuerlicher und bewertungsrechtlicher Sicht günstiger sein, geplante Grundstücksschenkungen noch in 2016 auszuführen.
weiterlesen...

Erbschaftsteuer: Die Reformierung der Reform

21.12.2015 | Das Bundesverfassungsgericht sieht im geltenden Erbschaftsteuerrecht eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes – der Gesetzgeber muss nun kräftig nachbessern. Die letzte grundlegende Reform der Erbschaft- und Schenkungsteuer war noch keine sechs Jahre alt, da forderte das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) mit seinem Urteil vom 17. Dezember 2014 (Az. 1 BvL 21/12) den Gesetzgeber erneut zu Nachbesserungen auf, die dieser bis spätestens 30. Juni 2016 erfüllen muss. Das BVerfG hatte bei seinen Beanstandungen in erster Linie die Verschonungs- und Begünstigungsregelungen für betriebliche Vermögen im Fokus.
weiterlesen...

Der Rahmen wird enger

30.09.2015 | Der Gesetzentwurf für die Neuregelung der Erbschaft- und Schenkungsteuer liegt auf dem Tisch. Wer Nachteile bei der Unternehmensübertragung fürchtet, kann noch handeln. Leicht hatte es Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble angesichts der Verhandlungsmarathons rund um Griechenland in den vergangenen Monaten nicht. Im Gegensatz dazu ist es ihm vergleichsweise schnell gelungen, einen Entwurf zur Novellierung des Erbschaftsteuergesetzes vorzulegen. Die Reform wird notwendig, weil das Bundesverfassungsgericht in einem Urteil vom Dezember 2014 in einigen Punkten strengere Regeln bei der Begünstigung von Unternehmensübertragungen fordert.
weiterlesen...

Erbschaftsteuer: Naht das Ende der Schonzeit?

15.10.2014 | Das Erbschaftsteuergesetz steht auf dem Prüfstand. Werden die Verschonungsregelungen eingeschränkt, drohen drastische Folgen. Nach 1995 und 2006 liegt das Erbschaftsteuergesetz nun zum dritten Mal dem Bundesverfassungsgericht zur verfassungsrechtlichen Prüfung vor.
weiterlesen...