transparenzregister
Transparenzregister wird zum Vollregister: Wer sich ab 1. August 2021 eintragen muss
21.07.2021 | Zum 1. August 2021 wird aus dem Transparenzregister ein Vollregister. Die wirtschaftlich Berechtigen von Handels-, Genossenschafts- oder Partnerschaftsgesellschaften müssen dann auch über das Transparenzregister abrufbar sein. Bisher mussten sie sich nicht ins Transparenzregister eintragen. Ihre Daten standen bereits in ihren jeweiligen Registern. Sie profitierten also von der Meldefiktion. „Die Änderung führt zu einem riesigen Aufwand für die Unternehmen“, sagt Ecovis-Rechtsanwalt Andreas Hintermayer in München.
weiterlesen...
Gesellschafterliste: Welche Fehler Sie vermeiden sollten
© pinkomelet - adobe.stock.com

Gesellschafterliste: Welche Fehler Sie vermeiden sollten

25.05.2020 | Angaben in der Gesellschafterliste müssen korrekt und aktuell sein. Manchmal müssen sich Unternehmen zusätzlich auch ins Transparenzregister eintragen.
weiterlesen...
Transparenzregister: Was Unternehmer gegen Bußgeldbescheide machen können

Transparenzregister: Was Unternehmer gegen Bußgeldbescheide machen können

07.02.2020 | Das Transparenzregister soll Geldwäsche bekämpfen, weil es die Besitzverhältnisse und die handelnden Personen in Unternehmen offenlegt. Für die Betriebe bedeutet die Eintragungspflicht mehr Bürokratie. Viele haben sie bisher ignoriert. Doch nun hagelt es Bußgeldbescheide. Rechtsanwalt und Steuerberater Andreas Hintermayer von Ecovis in München kennt alle Details, weiß, was zu tun ist und wie sich Bußgelder abwehren lassen.
weiterlesen...