Veröffentlichung neuer HEUBECK-RICHTTAFELN 2018 G

Die HEUBECK AG hat am 20. Juli 2018 neue HEUBECK-RICHTTAFELN 2018 G veröffentlicht. Diese Tafeln basieren auf den neuesten Statistiken der gesetzlichen Rentenversicherung sowie des Statistischen Bundesamtes und spiegeln somit die jüngsten Entwicklungen bei Sterblichkeits-, Invalidisierungs-, Verheiratungs- und Fluktuationswahrscheinlichkeiten wider.

Da die durchschnittliche Lebenserwartung zwar weiter angestiegen ist, jedoch langsamer als in der Vergangenheit, wird gem. HEUBECK insgesamt ein moderater Anstieg bei den Pensionsrückstellungen erwartet. Der Umstellungseffekt wird nicht so gravierend ausfallen wie bei der Umstellung auf die Richttafeln 2005 G.

Erstmalig werden in den HEUBECK-RICHTTAFELN 2018 G sozioökonomische Faktoren berücksichtigt. Kurz gesagt: höhere Renteneinkommen führen zu einer höheren Lebenserwartung. Dieser Faktor wird mittels eines pauschalen Abschlags auf die Sterbewahrscheinlichkeit berücksichtigt. Ebenfalls erstmalig werden auch geschlechterneutrale Grundwerte enthalten sein.

Share >
Das Wichtigste für Unternehmer aus Steuern und Recht.