Startseite

Das Wissen für Ihren Erfolg aus Steuern, Recht und Wirtschaft

Sie finden hier aktuelles Wissen und Informationen zur gegenwärtigen Wirtschaftslage.
Weitere steuerlichen Erleichterungen für Hochwasseropfer
©Adul10 – stock.adobe.com

Weitere steuerlichen Erleichterungen für Hochwasseropfer

30.07.2021 | Aufgrund der Hochwasserschäden haben die Finanzministerien der Länder Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz und Bayern bereits Katastrophenerlasse in Kraft gesetzt. Nun haben sich Bund und Länder in Sondersitzungen am 23. Juli 2021 auf weitere steuerliche Erleichterungen geeinigt. Thomas Loibl von Ecovis in Landshut kennt die Details.
weiterlesen...
Festvergütung von Aufsichtsräten: Ab 1. Januar 2022 ohne Umsatzsteuer
© Monkey Business - stock.adobe.com

Festvergütung von Aufsichtsräten: Ab 1. Januar 2022 ohne Umsatzsteuer

30.07.2021 | Bisher galten Aufsichtsräte als Unternehmer, die auf ihre Vergütung Umsatzsteuer zahlen müssen. Jetzt gleicht die Finanzverwaltung ihre Sichtweise auf die Unternehmereigenschaft von Aufsichtsräten den Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs und des Bundesfinanzhofs an: Ab 1. Januar 2022 sind feste Aufsichtsratsvergütungen umsatzsteuerfrei. „Endlich gibt es eine klare Linie, denn das vereinfacht die Bezahlung von Aufsichtsratsmitgliedern“, sagt Ecovis-Steuerberater Karl Klebl in Neumarkt in der Oberpfalz.
weiterlesen...
Krankheitsbedingte Kündigung und betriebliches Eingliederungsmanagement: Mitarbeiter dürfen Vertrauensperson in den Prozess einbinden

Krankheitsbedingte Kündigung und betriebliches Eingliederungsmanagement: Mitarbeiter dürfen Vertrauensperson in den Prozess einbinden

29.07.2021 | Mit dem Teilhabestärkungsgesetz hat der Gesetzgeber das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) geändert: Beschäftigte können jetzt eine Vertrauensperson selbst wählen und zum BEM-Verfahren hinzuziehen. Wie sich diese Änderung auf die Wirksamkeit von krankheitsbedingten Kündigungen auswirkt und auf was Arbeitgeber achten müssen, weiß Ecovis-Arbeitsrechtsanwalt Gunnar Roloff in Rostock.
weiterlesen...
Grundsteuer: Niedersachsen setzt als zweites Bundesland das Bundesgesetz um
© Sebastian-Grote -stock.adobe.com

Grundsteuer: Niedersachsen setzt als zweites Bundesland das Bundesgesetz um

29.07.2021 | Niedersachsen folgt dem Bundesmodell wie schon Baden-Württemberg und verabschiedete am 07.07.2021 ein eigenes Grundsteuergesetz.
weiterlesen...
Überbrückungshilfe III Plus: Jetzt beantragen!

Überbrückungshilfe III Plus: Jetzt beantragen!

28.07.2021 | Die neue Überbrückungshilfe III heißt „Überbrückungshilfe III Plus“ und läuft bis Ende September 2021. Sie hilft Unternehmen, die auch im dritten Quartal von Corona-bedingten Schließungen und Beschränkungen betroffen sind. Es gibt Zuschüsse für Personalkosten, Hilfe bei Restrukturierung und Sanierung sowie Förderung von Hygienekonzepten und baulichen Maßnahmen. Seit 23. Juli 2021 lassen sich die Hilfen jetzt beantragen. Die Ecovis-Unternehmensberater haben die wichtigsten Eckpunkte der Überbrückungshilfe III Plus zusammengefasst.
weiterlesen...
Juve Steuermarkt: Mehr als Bäcker, Metzger, Wirte
© Juve Steuermarkt

Juve Steuermarkt: Mehr als Bäcker, Metzger, Wirte

28.07.2021 | Die Zeitschrift Juve Steuermarkt berichtet in ihrer Juli/August-Ausgabe-Ausgabe 2021, wie unter anderem die Ecovis-Beratungsgruppe größere Unternehmen und höherwertiges Geschäft anstreben, ohne dabei ihre Kernkompetenz - mittelständische Unternehmen - aufzugeben.
weiterlesen...