44-Euro-Freigrenze
Betriebliche Gesundheitsförderung – so bleiben 600 Euro steuerfrei
© hailey_copter - stock.adobe.com
10.05.2021 | Unternehmen wollen, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund bleiben. Deshalb bieten sie ihnen Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Bis zu 600 Euro pro Jahr bleiben steuerfrei, so die Finanzverwaltung. Wie Sie und Ihre Mitarbeiter von der Steuerbefreiung profitieren können, erklärt Ihnen Steuerberater Dirk Wellner in Greifswald.
weiterlesen...
44-Euro-Freigrenze: Welche Gutscheine und Geldkarten noch steuerfrei sind

44-Euro-Freigrenze: Welche Gutscheine und Geldkarten noch steuerfrei sind

29.03.2021 | Was ist Sachlohn? Was ist Barlohn? Das hat der Gesetzgeber bereits zum 1. Januar 2020 neu geregelt. Die 44-Euro-Freigrenze ist geblieben. Für diesen Betrag können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern steuer- und sozialversicherungsfrei Sachbezüge gewähren. „Wer die Fallstricke rund um Gutscheine und Geldkarten kennt, spart sich unnötigen Ärger“, sagt Ecovis-Steuerberater Dirk Nötzel in Halle.
weiterlesen...