Ehegattenunterhalt
18.03.2015 | Nach aktueller Rechtssprechung ist ein Ehemann verpflichtet seiner gegenwärtigen und geschiedenen Ehefrau nach der Drittelmethode einen errechneten Betrag auszuzahlen. Der Antragsteller und die Antragsgegnerin haben im Jahre 1975 ihre Ehe geschlossen. Ihre Ehe, aus der eine Tochter hervorgegangen ist, wurde 2010 rechtskräftig geschieden.
weiterlesen...