Entfernungspauschale
Taxifahrten und Werbungskosten: Was Pendler künftig absetzen können und was nicht
©MichaelJBerlin — stock.adobe.com
01.02.2023 | Mit dem Taxi zur Arbeit? Bisher war unklar, ob Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer diese Kosten in voller Höhe als Werbungskosten geltend machen können. Aber jetzt hat der Bundesfinanzhof klargestellt, dass Taxis nicht zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gehören. Damit schränkt er die Absetzungsmöglichkeiten für Taxifahrten ein. Was jetzt für den Weg zur Arbeit gilt, erklärt Ecovis-Steuerberaterin Eva Koller in Passau.
weiterlesen...

Fahrtkosten bei Vermietung und Verpachtung

20.06.2016 | Fährt ein Vermieter hin und wieder zu seinen Vermietungsobjekten, kann er im Regelfall pauschal 0,30 Euro pro gefahrenem Kilometer als Werbungskosten geltend machen. Die ungünstigere Entfernungspauschale greift dann, wenn das Vermietungsobjekt die regelmäßige Tätigkeitsstätte des Vermieters ist.
weiterlesen...

Reisekosten: Neuregelungen für Reisekosten

30.10.2013 | Wenn ein Arbeitnehmer beruflich unterwegs ist, kann der Arbeitgeber Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungs- und Reisenebenkosten steuerfrei erstatten.
weiterlesen...