Vorsteuer
Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden: Jetzt auch nach Mieteinnahmen aufteilen
03.05.2021 | Unternehmen können für gemischt genutzte Gebäude die Vorsteuer für Baukosten angeben, die für den gewerblichen Teil angefallen sind. Normalerweise gelten die Flächen als Aufteilungsmaßstab. Der Bundesfinanzhof lässt jetzt zudem die künftigen Mieteinnahmen als Maßstab zu. Warum das für Unternehmen vorteilhaft sein kann, weiß Ecovis-Steuerberaterin Ines Mummert in Erfurt.
weiterlesen...
So bekommen Sie Ihre ausländische Vorsteuer zurück

So bekommen Sie Ihre ausländische Vorsteuer zurück

04.09.2019 | Auslandskontakte pflegen kostet Geld. Wie Sie Ihre ausländische Vorsteuer zurückbekommen, was genau und welche Termine Sie dabei beachten müssen, erklärt Ecovis-Steuerberaterin Ayla Yagci in Augsburg.
weiterlesen...

Umsatzsteuer: Vorsteuer richtig aufteilen

19.02.2018 | Bei Umsatzsteuerbescheiden gibt es für Unternehmer mitunter böse Überraschungen, wenn die Vorsteuer nicht korrekt in „abzugsfähig“ und „nicht abzugsfähig“ aufgeteilt ist.
weiterlesen...

Rechnungen: Riesenvorteil für Rechnungsempfänger

09.10.2017 | Seit Ende 2016 entfällt bei vielen berichtigten Eingangsrechnungen die Verzinsung der bereits abgezogenen Vorsteuern.
weiterlesen...

Bürokratieentlastungsgesetz

18.09.2017 | Der Name weckt Erwartungen, die das Bürokratieentlastungsgesetz bei genauerer Betrachtung kaum erfüllt.
weiterlesen...

Jetzt Vorsteuer vom einfachen Kassenzettel ziehen

20.07.2017 | Drucker gekauft und noch mal wegen einer „vernünftigen Rechnung“ im Technikmarkt anstehen? Damit ist jetzt Schluss. Ab jetzt können Unternehmer die Vorsteuer auch nur mit einem einfachen Kassenzettel geltend machen – bis zum Betrag von 250 Euro. Diese Änderung wirkt sich auch positiv auf nicht ganz „perfekte“ Rechnungen des ersten Halbjahres 2017 aus. Wie genau, das erläutert Ecovis-Steuerberaterin Anja Westphal in Güstrow.
weiterlesen...

Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden nach Umsätzen

15.10.2014 | In einem aktuellen Urteil vom 7.5.2014 (V R 1/10) bekräftigt der Bundesfinanzhof erneut, dass die Aufteilung der Vorsteuerbeträge im Verhältnis der Nutzfläche des jeweiligen Objekts zu erfolgen hat.
weiterlesen...