Jahresabschluss
Jahresabschluss und Buchhaltung: Insolvenz rechtzeitig erkennen
© pinkomelet - stock.adobe.com
26.04.2021 | Trotz gesetzlicher Erleichterungen: Manchen Betrieben droht die Insolvenz. Daher sind eine aktuelle Buchhaltung und ein zügig erstellter Jahresabschluss wichtig. Denn so erkennen Unternehmer, ob sie weitere Hilfen oder Kredite brauchen.
weiterlesen...
Erfolgsgeschichte Prinz Deutschland GmbH: Starke Sägen
Das Team der Prinz Deutschland GmbH (von links): Paul Alexander Meißner, Volker Sauerteig, Romy Hoffmann, Sören Hoffmann, Jan Brandt und Matthias Haufe. Fotos rechts: Ob Mauer oder Holz – die Sägen von Prinz schaffen alles.

Erfolgsgeschichte Prinz Deutschland GmbH: Starke Sägen

18.01.2021 | Bretterpakete, riesige Papierrollen oder feuchte Wände? Für die Sägen der Prinz Deutschland GmbH ist das alles kein Problem. Das Dresdner Unternehmen hat alle Prozesse hinter seiner Dienstleistung digitalisiert – von der Planung der Sägeanlagen bis zur Finanzbuchhaltung.
weiterlesen...
Kein Bußgeld für verspätet offengelegte Jahresabschlüsse zum 31. Dezember 2020
© pure-life-pictures - adobe.stock.com

Kein Bußgeld für verspätet offengelegte Jahresabschlüsse zum 31. Dezember 2020

17.12.2020 | Unternehmen können sich zwei Monate mehr Zeit lassen mit der Offenlegung ihrer Jahresabschlüsse mit Bilanzstichtag 31. Dezember 2019. Darauf haben sich das Bundesamt für Justiz und das Bundesjustizministerium geeinigt. Demnach steht den Unternehmen kein Bußgeld ins Haus, wenn sie ihre Unterlagen erst bis zum 1. März 2021 einreichen und zur Offenlegung bereitstellen.
weiterlesen...
Ergebnisgestaltung: Nach dem Abschluss ist vor dem Abschluss
© Song_about_summer - adobe.stock.com

Ergebnisgestaltung: Nach dem Abschluss ist vor dem Abschluss

11.05.2020 | Kleiner Gewinn gleich wenig Steuern – daran denken viele beim Jahresabschluss. Aber mit welchem Ergebnis können Unternehmer auch bei Geschäftspartnern oder Banken punkten?
weiterlesen...

Immaterielle Vermögenswerte: Verborgene Werttreiber

23.01.2017 | In unserer Wissensgesellschaft sind immaterielle Werte und Güter wie Wissen, Patent-, Marken- oder Urheberrechte ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und können den Wert gerade von technologie- und forschungsintensiven Unternehmen erheblich steigern.
weiterlesen...

Entlastung für kleinere Unternehmen

02.07.2015 | Mit dem von der Bundesregierung verabschiedeten BilRUG werden die deutschen Rechnungslegungsvorschriften an die europäischen Regelungen angepasst. Im Zuge der beabsichtigten Harmonisierung der Vorschriften zur Rechnungslegung im europäischen Binnenmarkt soll mit dem geplanten Bilanzrichtlinien- Umsetzungsgesetz (BilRUG) Unionsrecht bis zum 20. Juli 2015 in deutsches Recht umgesetzt werden. Die Bundesregierung verspricht in diesem Zusammenhang kleinen und mittelgroßen Unternehmen eine spürbare Entlastung von Bürokratiekosten. Die Neuregelung soll überwiegend für Geschäftsjahre Anwendung finden, die nach dem 31. Dezember 2015 beginnen. Eine vorherige freiwillige Anwendung ist allerdings für Teilbereiche vorgesehen.
weiterlesen...