Pressemeldungen
Kununu zeichnet Ecovis als Top Company 2022 aus
12.01.2022 | Ecovis gehört laut Kununu zu den Top fünf Prozent Companies 2022. Mit 3,9 Sternen überzeugt Ecovis als Arbeitgeber. Bewertet haben Ecovis die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
weiterlesen...
Photovoltaik-Anlagen als Liebhaberei: Wie Sie weniger Arbeit mit Ihrer PV-Anlage haben

Photovoltaik-Anlagen als Liebhaberei: Wie Sie weniger Arbeit mit Ihrer PV-Anlage haben

03.01.2022 | Wer eine Photovoltaik (PV)-Anlage auf dem eigenen Wohnhaus hat, der kann sich jetzt weniger über die steigenden Strompreise und den bürokratischen Aufwand ärgern. Denn die PV-Anlage lässt sich als Liebhaberei einstufen. Wann genau, erklärt Andreas Gallersdörfer, Steuerberater bei Ecovis in Dingolfing.
weiterlesen...
Was sich steuerlich ab 2022 ändert
© Jo Panuwat D - stock.adobe.com

Was sich steuerlich ab 2022 ändert

22.12.2021 | Der Gesetzgeber hat zum Jahresende einige Neuerungen auf den Weg gebracht. Die wichtigsten steuerlichen Änderungen fasst Ecovis-Steuerberater Alexander Kimmerle in Kempten für Sie zusammen.
weiterlesen...
Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung: Ab Juli 2022 ist sie Pflicht
© pictworks -stock.adobe.com

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung: Ab Juli 2022 ist sie Pflicht

20.12.2021 | Im Januar 2022 startet die Pilotphase für die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU). Arbeitgeber sollten das neue Verfahren schon testen. Denn ab Juli 2022 ist die eAU für alle Arbeitgeber Pflicht. Was Unternehmen und Personalabteilungen beachten müssen, erklärt Ecovis-Steuerberater Ralf Adamitza in Stralsund.
weiterlesen...
Hinweisgeber-System wird Pflicht: Wie Unternehmen jetzt Whistleblower schützen müssen
© chones - stock.adobe.com

Hinweisgeber-System wird Pflicht: Wie Unternehmen jetzt Whistleblower schützen müssen

16.12.2021 | Die EU will Whistleblower besser schützen. Deshalb müssen die EU-Mitgliedstaaten bis 17. Dezember 2021 die Whistleblower-Richtlinie in nationales Recht umsetzen. Welche Unternehmen jetzt was genau tun müssen, erklären die beiden Ecovis-Rechtsanwälte Janika Sievert und Axel Keller.
weiterlesen...
Grundsteuer: Sachsen modifiziert Bundesmodell
© Stephanie Eichler - stock.adobe.com

Grundsteuer: Sachsen modifiziert Bundesmodell

10.12.2021 | Sachsen möchte weitgehend das wertabhängige Modell anwenden, aber dennoch von der Öffnungsklausel Gebrauch machen. Der Freistaat weicht vom Bundesmodell mit sachsen-spezifischen Steuermesszahlen ab. Am 03.02.2021 passierte das Gesetz zu einem eigenen Modell für die Grundsteuererhebung den Landtag.
weiterlesen...
Immobilie günstig an Angehörige vermieten: Wie Sie die vollen Werbungskosten geltend machen können

Immobilie günstig an Angehörige vermieten: Wie Sie die vollen Werbungskosten geltend machen können

01.12.2021 | Wer die eigene Immobilie besonders günstig an Angehörige vermietet und gleichzeitig die vollen Werbungskosten geltend machen will, muss aufpassen. Welche Mietpreisgrenzen zu beachten sind und was es mit der Totalüberschussprognose auf sich hat, das erklärt Ines Mummert, Steuerberaterin bei Ecovis in Erfurt.
weiterlesen...
Koalitionsvertrag: Die Pläne der Ampelkoalition
©Craig/stock.adobe.com

Koalitionsvertrag: Die Pläne der Ampelkoalition

25.11.2021 | Der Koalitionsvertrag der Ampelkoalition ist seit 24.11.2021 öffentlich. Die Ecovis-Expertinnen und -Experten haben ihn durchgesehen. Wie die künftige Regierung ihre Pläne finanzieren will, bleibt abzuwarten. Die Meldepflicht für nationale Steuergestaltungen hält Ecovis-Vorstand Ferdinand Rüchardt allerdings für "völligen Quatsch". Hier die Übersicht der wichtigsten Pläne für Unternehmen und Privatleute.
weiterlesen...
Bleibt die Weihnachtsfeier auch bei 2G steuerfrei?
© Li Ding - stock.adobe.com

Bleibt die Weihnachtsfeier auch bei 2G steuerfrei?

24.11.2021 | Damit die Weihnachtsfeier lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei bleibt, sind bestimmte Kriterien einzuhalten. Dazu gehört auch, dass die Betriebsfeier allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern offensteht. Gilt die steuerliche Begünstigung auch, wenn Corona-Regeln Beschäftigte ausschließen? Ecovis-Steuerberater Markus Milde in Elsenfeld kennt die Details.
weiterlesen...
3G am Arbeitsplatz: Was müssen Unternehmen jetzt beachten?
© Ralf Geithe - stock.adobe.com

3G am Arbeitsplatz: Was müssen Unternehmen jetzt beachten?

23.11.2021 | Der Bundesrat hat den Änderungen des Infektionsschutzgesetzes zugestimmt. Damit steht fest: noch bis 19. März 2022 gilt 3G am Arbeitsplatz. Auf die Unternehmen rollt damit ein riesiger Aufwand zu – Tests kaufen, testen, Dokumentationsaufwand und Stress mit Ungeimpften. Ecovis-Steuerberater Andreas Islinger und Arbeitsrechtler Gunnar Roloff beantworten die wichtigsten Fragen dazu.
weiterlesen...
Änderung Infektionsschutzgesetz: Was Unternehmen wissen müssen
© Photoart - Adobestock.com

Änderung Infektionsschutzgesetz: Was Unternehmen wissen müssen

18.11.2021 | Der Bundestag hat dem Gesetzentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) zugestimmt. Ecovis-Rechtsanwältin Anne-Franziska Weber kennt die wichtigsten Details, auf die sich Unternehmen einstellen müssen.
weiterlesen...
Mindestlohn 2022: Ab Januar 2022 steigt der Mindestlohn auf 9,82 Euro

Mindestlohn 2022: Ab Januar 2022 steigt der Mindestlohn auf 9,82 Euro

10.11.2021 | Zum 1. Januar 2022 steigt der gesetzliche Mindestlohn auf 9,82 Euro pro Stunde. Was das für Unternehmen bedeutet, worauf sie bei Minijobbern achten müssen und was eine mögliche Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro pro Stunde bedeuten könnte, erklärt Steuerberaterin Jennifer Otto aus der Ecovis-Kanzlei Osnabrück.
weiterlesen...